Schriftzug Banner 4 weiss News 2019
Mitgliederversammlung des Regionalverbandes („BMFT“)
Am 16.11.2019 fand die jährliche Mitgliederversammlung des BMFT in Mülverstedt statt.

Nach der Begrüßung ging es los mit der Tagesordnung (17 Punkte) und anschließend der Neuwahlen des Vorstandes des BMFT.

Unser zweiter Vorsitzender Thomas Kraps wurde zum neuen Schriftführer gewählt. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg und Freude an seinem neuen Posten.

Ende der Versammlung war gegen 18 Uhr und es ging zum gemütlichen Teil über mit gemeinsamen Essen, Trinken und Gesprächen.

Vielen Dank an den Fanclub "BAYERN-Fanclub Weberstedt" für die tolle Organisation und dem BMFT für die Einladung.

RWG Steffi
Fahrt am 9.11.2019 zum Spiel FC Bayern München gegen BVB
Unsere Fahrt startete pünktlich 11 Uhr in Gotha. Mit viel guter Laune und den glaube an drei Punkte. Aber zuerst sind wir nach Erfurt gefahren wo wir unseren Rest von Fanclub abgeholt haben.

Pünktlich 11:30 Uhr ging es dann los. Auf geht die Reise in das schönste Stadion überhaupt Nach fünf Stunden Fahrt, mehreren Pippipausen und einer größeren Pause mit leckeren Schnitzel und Gehacktes Brötchen sind wir dann pünktlich in München gelandet.

Wir hatten sogar noch genügend Zeit einen Abstecher in den Mega Store zu machen.

Nachdem dann alles besorgt war (essen,trinken, Fanartikel,.....) könnte dann endlich das Spiel der Spiele anfangen. Was soll ich sagen die Choreographie von den Ultras war Mega. Genauso genial war auch die Stimmung in der gesamten Arena. Es hat von Anfang an viel Spaß gemacht.

Das 1:0 fiel und die Hütte hat gebebt, das 2:0 war der Wahnsinn, beim 3:0 gab es Party in der Südkurve. Karla Kolumna würde sagen SENSATIONELL. Und zum Schluss das 4:0 Dank Mats Hummels und seinem Eigentor.

Mit einem Sieg und bester Laune ging es nun zurück zum Bus. Bevor die Heimreise begann haben wir noch einen kleinen Imbiss gemacht mit lecker Leberkäse und Brötchen.

Alle sind gut daheim angekommen.

Vielen Dank an unsere Organisatoren und der Firma Steinbrück.

Bis bald und Rot Weiße Grüße

Steffi und Maddox
Unsere Fahrt zur Bundesliga-Premiere gegen Union Berlin am 26.10.2019
Das erste Mal in der Geschichte der Bundesliga gegen Union Berlin und wir waren mit 49 Personen dabei. 
Diesmal hatten wir uns auch was ganz Besonderes einfallen lassen. Mit finanzieller Unterstützung des Vereins „Kindervisionen e.V. Erfurt“ haben wir es einigen Personen, insbesondere Kindern (zum Teil aus dem Kinder-, Jugend- und Mütterheim in Erfurt) ermöglicht ein Spiel unseres FC Bayern München live zu erleben. Diese hätten sonst wohl keine Möglichkeit dazu gehabt.
Dazu erreichte uns im Nachgang von einer mitfahrenden Betreuerin des Heimes folgende Nachricht:

„Wir waren dabei ⚽ Für uns war es ein beeindruckendes und unvergessliches Erlebnis, mit euch nach Bayern zum Spiel zu fahren. Wir haben Menschen kennengelernt, die sich so liebevoll um uns gekümmert haben und uns soooo glücklich gemacht haben. Vielen lieben Dank für diesen wundervollen Tag. Von Herzen ..die Kids und Ramona“

An dieser Stelle möchte ich mich als 1. Vorsitzender bei Allen bedanken, welche dazu beigetragen haben. Ein besonderer Dank geht an unseren Jürgen und seine Frau Michaela, meinen Stellvertreter Thomas und vor allen an die Verantwortlichen des Vereins „Kindervisionen e.V. Erfurt“.

Wir haben nun schon viele Fahrten nach München gemacht, aber ich kann mich an keine erinnern, wo wir so reibungslos und zeitig nach München kamen, trotz längerem Aufenthalt in Greding bei „Mc Donalds“ bzw. „KFC“. Dadurch waren wir auch sehr schnell und zeitig in der Arena, da zu diesem Zeitpunkt noch kein Andrang war.

Als wir dann auf unseren Plätzen ankamen konnte man richtig sehen, wie unsere Gäste – nicht nur die Kinder – von der Arena beindruckt waren. Ein sogenanntes „Wow-Gefühl“ machte sich bei ihnen breit. Da wir zeitig vor Ort waren, nutzen einige noch die Möglichkeit im Fanshop einzukaufen oder was zu trinken/essen.

Dann ging es endlich mit dem Spiel los. Da wir in der Nordkurve untergebracht waren, erlebten wir sehr intensiv den „Support“ der Union-Fans. Das war schon sehr beeindruckend. Denn auch in der Halbzeit, wo unser „Support“ ruhte, waren sie noch lautstark zugange, obwohl es da bereits 1:0 für unseren FC Bayern durch ein Tor von Pavard stand.

In der 53. Minute fiel dann das 2:0 durch unseren „Lewa“. Damit stellte unsere „Nummer 9“ einen neuen Bundesliga-Rekord auf, denn noch nie zuvor hatte ein Spieler an jedem der ersten neun Spieltage mindestens einmal getroffen (insgesamt 13 Tore). Wir waren also erneut bei einem historischen Ereignis von unseren „Lewa“ dabei. Damals schon bei seinen historischen 5 Toren gegen den VFL Wolfsburg. In der 59. Minute hielt unsere Nummer 1 – Manuel Neuer – einen Elfmeter von Andersson. Bevor dann der Berliner Polter in der 86 Minute mittels Elfmeter den 2 : 1 Endstand herstellte, vergaben wir einige sogenannte 100prozentige Chancen. So einige Schiedsrichterentscheidungen sorgten dafür, dass in der Schlussphase des Spiels von beiden Fanlagern eine tolle Stimmung herrschte.

Leider kamen nicht alle unsere Spieler zu uns „in den Norden“ um sich für den Sieg feiern lassen.

Deshalb war es umso beeindruckender, dass die ca. 7.000 Berlin-Fans noch ca. 10 Minuten nachdem Spiel ihre Mannschaft in der Nordkurve feierten, obwohl sie gerade das Spiel verloren haben, ich muss sagen, das war schon toll.

Bei der Abfahrt aus der Arena kam es zu den üblichen Verzögerungen, da einfach das „Nadelöhr“ für die vielen Buse und PKWs zu eng ist. Nachdem es dann gut weiterlief, wurden wir unterwegs noch von einem Stau ausgebremst. Danach ging es aber zügig weiter nach Thüringen.

An dieser Stelle möchte ich mich auch ausdrücklich bei unseren beiden Busfahrern, Holger und Carsten bedanken.

Am 09.11.2019 geht es ja schon wieder nach München zum „TOP-Spiel“ gegen den BVB.

Bilder zum Spiel gegen Union Berlin gibt es in unserer Bildergalerie.

Rot-Weiße Grüße

Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Oktoberfest Erfurt 2019
Auch dieses Jahr haben wir das Erfurter Oktoberfest mit unserem Fanclub Erfordia Bavaria besucht.

Der Fanclub war auch dieses Jahr mit rund 40 Mitgliedern im Festzelt vertreten. Die Stimmung war sehr ausgelassen. Wir haben viel getanzt und ausgiebig gefeiert. Ich möchte meinen, wir hatten ja auch einen guten Grund zum Feiern. Zum einen das hervorragende Bayern Spiel einen Tag zuvor (Sieg gegen Tottenham) und zum anderen den Geburtstag von Hans-Jürgen B. der natürlich auch dieses Jahr wieder mit einem schönen Blumenstrauß überrascht wurde. Wenn das keine guten Gründe zum Feiern sind dann weiss ich es auch nicht.

Es war im Ganzen ein sehr gelungener Abend. Die Band sorgte für ordentlich Stimmungsmusik bis 22:30 Uhr.

Unser 1. Vorsitzender Andreas Stricker hat uns wieder sehr gute Plätze organisiert. Fast alle erschienen im Dirndl oder in Lederhosen. Der Fanclub spendierte seinen Mitgliedern 60 Brezeln.

Ein großer Dank noch an Andreas S. für seine Mühe und einen schönen Abend.  

Rot-Weiße Grüße
Vanessa Höfer

Bilder gibt es in unserer Bildergalerie.
„O zapft is“, GEMEINSAM zum Wiesn-Kracher gegen den 1. FC Köln…
Am 21. September 2019 um 12 Uhr hieß es wieder "O zapft is". Und so ließen wir es uns nicht nehmen zum ersten Spiel im Rahmen des Stammfahrerprogramms gegen den 1. FC Köln, in unserem Wohnzimmer der Allianz-Arena, individuell zum Spiel anzureisen.

Wie bereits in der Vorsaison sollte so auch den Bedürfnissen aller Mitglieder Rechnung getragen werden, nicht jedes Spiel mit dem Bus zu besuchen.

Bereits im ICE nach München, der leider zwei Stunden verspätet ankam, war die Stimmung überragend. Egal ob Bajuware oder Rheinländer, die Fans waren voller Vorfreude auf die Begegnung des fünften Spieltages der Bundesliga. Einige unserer Fanclubanhänger zog es vorm Spiel, wie nicht anders zu erwarten, auf dies Wiesn, wo sich anständig eingestimmt wurde.

Vor ausverkauftem Haus sahen wir eine überzeugende Wiesn-Partie unserer Elf die mit 4:0 souverän gewonnen wurde (2x Lewandowski, Coutinho & Perisic). So war uns zu mindestens bis zum Abendspiel die Tabellenführung sicher!

Die Rückreise war mit einem Heimsieg im Gepäck umso schöner. Viele unserer Anhänger nutzten die Möglichkeit der individuellen An- und Abreise für ein langes Wochenende in der Landeshauptstadt und gönnten sich noch das ein oder andere Fahrgeschäft und natürlich zünftige Bier auf der Wiesn. Ein herrlich sonniger Herbsttag neigte sich so in ausgelassener Stimmung und entspannter Atmosphäre dem Ende zu.

So bleibt mir nur übrig uns allen eine gute Zeit bis zum nächsten gemeinsamen Saisonhöhepunkt unseres Fanclubs am 26.10.2019, mit dem Spiel gegen den 1. FC Union Berlin, zu wünschen.

RWG Kai F.

Da aber Bilder mehr sagen als viele Worte, lohnt sich ein Blick in die „Bildergalerie“.
Volle Brotdose für 204 Grundschüler "Am Wiesenhügel"
Am 18.09.2019 war es wieder soweit. Unser Fanclub unterstützte erneut die Bäckerei Roth. Diesmal ging es um 204 Bemmen für die Grundschule am Wiesenhügel.

Das Möbelhaus Höffner in Erfurt unterstützten nicht nur beim Schmieren sondern sponserten auch 204 Brotdosen für die Schüler der Grundschule.

20190918 Brote schmieren fuer die Schule in Wiesenhuegel

Auf dem Bild zu sehen von links nach rechts Björn, Holger (Möbelhaus Höffner) Karsten Garnat, Manuel Kühr, Organisatorin Steffi König sowie Torsten Roth (Photograph).

Auch ein Dankeschön gilt Jürgen Böwe, der frühs immer die Bemmen in der Schule mit verteilt.

Rot Weisse Grüße
Manuel Kühr 
Besuch bei Andre Henning am 14.09.2019
Andre Henning hatte uns privat zu sich Nachhause eingeladen um uns erneut mit seinen Köstlichkeiten zu verwöhnen.

Im Rahmen dieses Besuches schauten wir spontan das Spiel gegen Leipzig an. Während die Verpflegung erneut hervorragend war, konnte man dies vom Spiel als solches leider nicht behaupten. Letztendlich spielten unsere Bayern in Leipzig – obwohl klar die bessere Mannschaft – „nur“ 1:1.

Unsere Mitglieder nutzten den Besuch bei Andre auch, um sich sein kleines Heimatmuseum anzuschauen.

20190914 Besuch bei Andre Henning

Oben sieht man uns in einem Original nachgebildeten Klassenzimmer aus schon historischer Zeit.

An dieser Stelle möchte ich mich als 1. Vorsitzender erneut für die Gastfreundlichkeit von Andre und seiner Familie recht herzlich bedanken. Ebenso ein DANK an alle anwesenden Mitglieder.

Rot-Weiße Grüße

Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Grillfest oder FCB live in der Allianz Arena gegen Mainz sehen?
Das war der Zwiespalt vor dem Lennard und ich standen.  Aber natürlich entschieden wir uns dann doch unseren FCB live in der Arena zu sehen. Getröstet davon, dass der „Rest“ des Fanclubs das Ganze beim Grillfest beim Public Viewing verfolgte und dabei göttlich speiste…..

Noch nie haben wir einen solch heißen Tag in der Arena verlebt. Das Wetter war prächtig und wir freuten uns auf ein torreiches Spiel. Danach sah es in der ersten Halbzeit gar nicht aus. Nach dem Führungstreffer der Mainzer war es erst einmal ziemlich ruhig in der Arena, aber nach und nach kamen die Fans wieder und feuerten ihren Verein an, der zum Ende der ersten Halbzeit endlich den Schalter umlegte und noch vor der Pause zum Ausgleich kam.  Und dann ging es in der zweiten Halbzeit Schlag auf Schlag und wie bekannt, endete das Spiel mit sechs (!) Toren für unsere Mannschaft.
 
Ein paar Neuerungen gab es in der Arena auch. Eine war die geänderte Torjubelmusik. Ehrlich gesagt hat uns die frühere Melodie besser gefallen – war mehr bayerisch … aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Alles in allem wieder ein gelungener Tag in der Arena. Wir wünschen unserer Mannschaft weitere erfolgreiche Spiele, vor allem am kommenden Samstag gegen RB.

Ach ja … um auch noch göttlich zu speisen wie der Rest unseres Fanclubs, besuchten wir unseren Lieblingschinesen in Garching.

Lennard und Olaf
Sommer- Grillfest am 31.08.2019 in Mühlberg
Da Sarah leider das Fest etwas früher verlassen musste, haben wir uns entschieden, diesen Bericht als Team (Sarah und Andreas) zu schreiben.

Unser diesjähriges Sommerfest war wieder ein absolutes Highlight, dies sei schon einmal vorab gesagt! Ca. 80 Mitglieder und Gäste waren bei besten Feierwetter zum Sportplatz in Mühlberg gekommen.

Nicht nur das Festzelt, welches standesgemäß in unseren Vereinsfarben geschmückt war, sondern auch die Begrüßung durch die hauptverantwortlichen Organisatorinnen Romy und Silvana erfolgte herzlichst. Wir ließen es uns natürlich nicht nehmen den 3. Spieltag der Bundesligasaison 2019/2010 gemeinsam im Hintergrund der Feierlichkeiten zu verfolgen. Wir waren uns alle einig, dass heute nur ein Sieg zählte, um so überraschter waren die Blicke als die Gäste aus Mainz 0:1 in Führung gingen. Unsere Elf straffte sich jedoch unmittelbar nach dem Gegentreffer und so waren es Benjamin Pavard und David Alaba die zur Halbzeit für klare Verhältnisse sorgten. In Hälfte zwei war es ein Spiel auf ein Tor, der Jubel war ungebremst und die Stimmung im Festzelt prächtig. Ivan Perisic, Kingsley Coman, Robert Lewandowski und Alphonso Davies sorgten mit ihren Toren für den 6:1 Endstand in der heimischen Allianz-Arena. So ließ es sich ausgelassen feiern!
 
Anschließend erfolgte – nachdem auch immer mehr Besucher sich eingefunden hatten – die offizielle Eröffnungsrede unseres Vorsitzenden. Ein besonderer Gruß ging an unsere Gäste, vor allem an die Kinder und deren Begleiter, welche wir im Vorgriff auf den Besuch des Union-Spiels zum Kennenlernen eingeladen haben. In Zusammenarbeit mit „Kindervisionen e.V.“ werden wir Kinder und deren Betreuer, welche sich sonst kein Spiel unseres FC Bayern München leisten können, mit in die Arena nehmen.

Unser Vorsitzender ließ es sich auch nicht nehmen die Organisatoren und Unterstützer mit einem Fanschal auszuzeichnen und Danke zu sagen für das Engagement und Herzblut.

Im Anschluss daran, war dann „Kids-Time“. Bühne frei für unsere Jüngsten. Beim Dosenwerfen, Torwandschießen, Sackhüpfen und Eierlaufen konnten unsere Bambinis ihr Können unter Beweis stellen und sich messen. Unsere Kinder- und Jugendvertreterin, Nicole E., hatte nicht nur liebe Worte für unsere Kleinsten, jeder Teilnehmer wurde selbstverständlich prämiert und beglückwünscht.

Zwischendrin wurde neben selbstgebackenen Kuchen und weiteren Leckereien auch erfrischendes Eis der“ Eisfeuerwehr“ von der „Bäckerei Roth“ angeboten. Apropos Bäcker Roth, eine durchgeführte Spendensammlung für seine „Bemmen-Aktion“ (welche wir ja regelmäßig unterstützen) ergab einen Spendenbetrag von ca. 130 Euro, welche er dankend und voller Freude entgegennahm.

Nicht nur die kleinen Sünden waren im symbolischen Eintrittspreis enthalten. Eine reichhaltige Getränkeauswahl, Knabbereien und natürlich Bratwürste, Steaks und leckere Salate rundeten das kulinarische Angebot ab.

Andreas nutzte die Möglichkeit, die Gewinner unseres inzwischen schon traditionellen „Kick-Tipp-Spiels“ auszuzeichnen. Kathrin und Manuel freuten sich sichtlich über die gewonnenen Preise. Das Mitmachen hat sich also gelohnt.

Die Kinder bekamen beim Einlass Lose geschenkt. Im Zusammenhang mit der Auswertung der verschiedenen Spieleaktionen und Gewinnübergabe, wurden auch die Gewinne für die Lose übergeben. Es war schön, die strahlenden Gesichter der stolzen Kinder zu sehen.

Ein weiteres Highlight fand dann bei einsetzender Dunkelheit statt. So wurden Dutzende rote Heliums-Ballons mit angehängten Zetteln mit Wünschen speziell für unseren FC Bayern München in den schönen Abendhimmel von Mühlberg, im Zeichen der Mühlburg, gesandt. Mögen diese Wünsche für unseren FC Bayern auch in Erfüllung gehen.

Anschließend wurde noch bis in die nächtlichen Stunden hinein kräftig weitergefeiert.

Nochmals vielen herzlichen DANK an alle Mitglieder und Gäste für ihr Kommen und vor allem an alle Helfer und Organisatoren.

Da aber Bilder mehr sagen als viele Worte, lohnt sich ein Blick in die „Bildergalerie“.

Rotweiße Grüße
Sarah F. und Andreas S.

Danke Ralf
Nach den Neuwahlen unseres Vorstandschaft bei der diesjährigen Mitgliederversammlung ist neben Daniel auch Ralf Wildenauer aus dem Vorstand ausgeschieden.

20190822 Ralf Geschenkuebergabe

Als kleines Dankeschön für sein langjähriges Engagement überreichte ihn unser 1. Vorsitzender Andreas im Rahmen unserer Vorstandssitzung einen Gutschein. Dankenswerterweise wir uns Ralf auch weiterhin als Ansprechpartner für das Thema Datenschutz zur Verfügung stehen.


16.08.2019 -1. Spieltag der Fußball-Bundesligasaison 2019 / 2020 (Public Viewing im „Andreas Kavalier“)
11. Spieler braucht ein Team, 11 Anhänger stellt der Fanclub und einen Wirt mit rot-weißem Herz braucht die Kneipe damit das Publik-Viewing zum Erfolg wird…

So oder so ähnlich hätte das Motto des ersten gemeinsamen Publik-Viewing unseres Erfordia Bavaria e.V. lauten können. In gewohnter Manier trafen sich die Mitglieder, gut gelaunt und in froher Erwartung eines Auftaktsieges, im Stammlokal „Andreas Kavalier“ (www.andreas-kavalier.de).

Elf Fußballbegeisterte Anhänger stimmten sich schon im Rahmen der Berichtvorerstattung stimmungsvoll auf den Saisonauftakt ein. FC Bayern München vs. Hertha BSC hieß die Auftaktpartie in unserer Allianz-Arena. Geleitet wurde die Partie vom Unparteiischen Harm Osmers aus Hannover, dem unterm Strich eine tadellose Spielleitung zu attestieren war.

Unsere Jungs starten im bewährten 4-3-3, im Tor mit unserem Kapitän Manuel Neuer, im Abwehrverbund vertraute Nico Kovac auf Joshua Kimmich, Niklas Süle dem Neuzugang vom VfB Stuttgart mit der Nummer 5 Benjamin Pavard und David Alaba.

Im Mittelfeld begann der Rekordmeister mit Thiago, Thomas Müller und Corentin Tolisso. Für den Torerfolg setzte der Coach in Zusammenarbeit mit dem Co-Trainergespann, hier bleibt auch noch Hans-Dieter „Hansi“ Flick neu im Team zu begrüßen, auf die Außenspieler Serge Gnabry und Kingsley Coman. Im Sturmzentrum lief erwartungsgemäß die Tormaschine des FCB und der Torschützenkönig der abgelaufenen Saison Robert Lewandowski auf.

Unser FC Bayern München hat zum Auftakt der neuen, 57. Bundesliga-Saison eine kleine Enttäuschung erlebt. Als amtierender Meister verzeichneten wir zwar Druckphasen und ging sogar in Führung, doch nach einem Berliner Doppelschlag war immer wieder auch etwas der Wurm drin. Ein Geschenk der Herthaner sorgte letztlich zumindest für einen Zähler zum Start (2:2). Offensiv fanden die Gäste in dem ersten halben Stunden gar nicht statt, so sah alles nach dem ersten Heimsieg aus! Folglich war es unsere Nr. 9 Robert Lewandowski, der in der 24. Minute auf 1:0 für den Rekordmeister stellte. Kimmich wurde im Mittelfeld zu viel Platz gelassen, den der Nationalspieler für einen Sprint nutzte, ehe der Pass rechts in den Strafraum zum durchstartenden Gnabry folgte. Der Flügelspieler legte direkt quer ins Zentrum, wo Lewandowski lauerte und mit einer eingesprungenen, gekonnten Grätsche einschoss.

Zwei etwas unglücklich Szenen in Halbzeit eins (36‘ Lukebakio und 38‘ Grujic) haben uns erste einmal zurück in die Realität geholt. Hertha ging folgerichtig mit einem Tor Vorsprung in die Pause (1. HZ 1:2). Wir mussten den Rückschlag auch erst einmal verdauen, waren uns aber sicher das der Coach die Mannschaft für Hälfte zwei hochmotiviert einstimmt. Die Halbzeitpause wurde nicht nur für die Bestellung der nächsten Runde genutzt, es gab auch offenen Diskussionen über Aufstellung, Transferpolitik und Trainerteam.

Hälfte zwei gehörte dann auch nur uns, mit Blick auf die Südkurve erarbeiteten wir uns Möglichkeit um Möglichkeit, es brauchte aber erst ein elfmeterreifes Foulspiel in der 58 Minute des Berliners Grujic den Elfer verarbeitete erneut Robert Lewandowski in der 60. Minute zum Endstand von 2:2.

Mal schauen was der eine Punkt am Ende der Saison wert ist? Es gilt natürlich noch danke zu sagen an alle die gekommen waren um unseren FCB zu unterstützen und an unseren Erfordia Bavaria e.V., der die erste Runde zur Saisoneröffnung übernommen hat. Forza Bavaria und bis bald!

RWG
Sarah Fritsche

Gastbesuch beim 25-jährigen Jubiläum der „Suhler Bayernfreunde“
Die „Suhler Bayernfreunde“ feierten vom 21.06.2019 bis 23.06.2019 auf einem Suhler-Sportplatz umfangreich ihr 25-jähriges Jubiläum. Dazu wurden auch die Mitgliedfanclubs des Regionalverbundes Thüringen „BMFT“ recht herzlich eingeladen. Ronny K. und ich vertraten dabei am Nachmittag des 22.06.2019 unseren Fanclub „Erfordia Bavaria e.V.“

20190622 25 jaehriges Jubilaeum der Suhler Bayernfreunde 001
Blick über das Veranstaltungsgelände (im Hintergrund ein Spiel im Rahmen eines veranstalteten Fußballturniers)

Da auch einige Vertreter anderer Fanclubs anwesend waren, ergaben sich tolle Gespräche und die gegenseitige Kontaktpflege wurde intensiviert.
20190622 25 jaehriges Jubilaeum der Suhler Bayernfreunde 002
Andreas, Ronny und „Icke“ (der Chef des Fanclubs aus Schmalkalden) beim „Smalltalk“ mit einem leckeren „Hefe“

Jens R. vom Vorstand der „Bayernfreund Suhl“ bekam von mir im Namen unseres Fanclubs zwei Erfordia-Bavaria-Schals als kleines Gastgeschenk und auch als Dankeschön (einige Mitglieder unserer Fanclubs waren schon Gäste bei den Fahrten der Suhler) überreicht. Mit den Suhlern verbindet uns ein gutes freundschaftliches Verhältnis.

 20190622 25 jaehriges Jubilaeum der Suhler Bayernfreunde 003
Andreas bei der Übergabe der beiden Schals an Jens R., der sich darüber sehr freute

Ein besonderes „Highlight“ der Jubiläumsfeier war die Autogrammstunde mit Mario Basler. Es bildete sich vor dem Festzelt eine riesige Schlange, denn alle wollten von Mario ein Autogramm und/oder ein Foto haben. Auch Ronny und ich holten uns ein jeweils ein Autogramm und machten Fotos mit dem Ehrengast. Mario Basler sorgte mit ein paar „coolen“ Sprüchen auch immer wieder für eine gute Stimmung.

Als Dankeschön für sein Kommen bekam Mario Basler von Jens R. am Ende der Autogrammstunde noch einen großen Präsentkorb mit einigen leckeren Spezialitäten überreicht.

 20190622 25 jaehriges Jubilaeum der Suhler Bayernfreunde 004
Jens R. bei der Übergabe des Präsentkorbes an Mario Basler

Ronny und ich erlebten einen tollen Nachmittag in Suhl. An dieser Stelle auch nochmals ein großes Kompliment und Dankeschön an die Gastgeber aus Suhl.

Rot-Weiße Grüße


Andreas Stricker
1. Vorsitzender
Stammtisch am 13.06.2019 bei unserem Andre
Am 13.06.2019 wurden wir von unserem Mitglied Andre H. zum Stammtisch zu sich auf seine „Gehöft“ nach Bad Tennstedt eingeladen. Dieser Einladung folgten ca. 15. Mitglieder.

20190613 Stammtisch bei Andre 001
Anfänglich konnten wir noch draußen sitzen.

20190613 Stammtisch bei Andre 002
Später dann drinnen in einem ehemaligen Bullenstall

Als kleines Dankeschön bekam seine Lebenspartnerin einen Blumenstrauß und er selbst einen Gutschein vom FCB-Fanshop von mir in Namen  des Fanclubs überreicht.

Dafür gab es für uns tolle Köstlichkeiten zu genießen. Spargelröllchen mit Schinken und Schichtfleisch waren reine Gaumenfreuden. Auch getränkemäßig wurden wir schön verwöhnt.

20190613 Stammtisch bei Andre 003
Unser Hans U. beim Essen holen.

   
20190613 Stammtisch bei Andre 004
Andreas S. und Michael U. lassen sich die Getränke schmecken

Es gab viel zu diskutieren, sei es über den Fanclub oder über unserem FCB. Ein intensives Thema war die evtl. Verpflichtung von L. Sane, welche eigentlich alle Teilnehmer begrüßen würden.

Ein weiteres Highlight war der Besuch des familieneigenen Museums auf dem Gelände von Andre.

20190613 Stammtisch bei Andre 005
Unser Mathias K. war sichtlich beeindruckt von den historischen Dingen im Museum

Unser Michael U. nutzte die einmalige Chance als „Landgraf“ (mit historischem Zylinder aus dem Museum) die Anwesenden Mitglieder zu begrüßen.

20190613 Stammtisch bei Andre 006
Unser Michael U. von der „Empore“ des Museums

Letztendlich waren alle Anwesenden von der Verpflegung und den vielen Diskussionsthemen begeistert. Die letzten verließen ca. 22.30 Uhr den um ca. 18.30 Uhr begonnenen Stammtisch.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals als 1. Vorsitzender ausdrücklich bei unserem Andre für seine Einladung und sein tolles Engagement bedanken.
Vielleicht gibt es ja bei ihm auf seine „Gehöft“ eine Fortsetzung evtl. sogar in Form eines Public Viewings.

Rot-Weiße Grüße
Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Berlin! Berlin! Wir waren in Berlin!
… zum DFB Pokalfinale unseres FC Bayern München.

Und es hat sich gelohnt!

Nach einer strapaziösen Anreise, mit dem Auto auf überfüllten Autobahnen mit zig Baustellen, machten wir uns vom Hotel aus auf zum Ku’damm. Dort war nämlich das Treffen der Fans des FCB. Wie nicht anders zu erwarten, war die Stimmung ausgelassen und alle fieberten dem Spiel entgegen. Nach gefühlten zehn „Stern des Südens“ - Choreinlagen aller Fans und netten Gesprächen, soweit dies ob des hohen Geräuschpegels möglich war, machten wir uns auf den Weg zum Olympiastadion … mit U- und S-Bahn.

Vor dem Olympiastadion: Die Nervosität wuchs. Immerhin ging es hier um den Pokal! Schnell noch ein Bierchen und ab zum Eingang. Der Einlass ging relativ zügig … Plätze suchen, die von der Südkurve an jedem Platz zur Verfügung gestellten Fahnen bewundern und noch ein paar Minuten warten.

Endlich … unsere Spieler werden angekündigt. Die Stimmung ist auf dem Höhepunkt und Fahnen über Fahnen im Bayern-Block … ein Wahnsinnsbild.

Die Spieler auf dem Platz: Rot-Weiß gegen Weiß-Rot. Anpfiff und los geht’s.

Das Spiel war geprägt von überragenden Spielern - auf beiden Seiten - und einer ständig wachsenden Spannung. „Werden wir den Pokal gewinnen?“ 1:0 für unsere Mannschaft. „Geht doch! Weiter so!“ In der Halbzeitpause erst einmal verschnaufen, Bierchen geholt, denn die Jubelrufe machten durstig.

Anpfiff zweite Halbzeit. Erneute Spannung „Können wir noch ein paar Tore nachlegen?“ Konnten wir! Und was für Tore! Fünf Minuten vor Schluss war allen klar, das können die Roten Bullen nicht mehr einholen. DER POKAL IST UNSER!!!

Jubel, Bayernhymnen, der Pokal in den Händen unserer Spieler … Partystimmung!!! Goldregen … und weiter … Partystimmung! Unsere Jungs, die ihre Fans nicht vergessen haben und ihre Freude über den Pokal mit ihnen feierten … noch immer Partystimmung!

Ich kann meine Begeisterung über das spannende Spiel, das super Feeling und die gelungene Feier im Olympiastadion nicht in Worte fassen.

Aber für Thomas und mich war das noch nicht das Ende des Abends. Wir zogen noch einmal zum Ku’damm, um noch ein schnelles Bierchen zu trinken und mit den Fans den Sieg zu feiern.

Würde mich einer fragen, ob ich wieder nach Berlin zum Pokalfinale unserer Bayern fahren würde, würde ich ohne zu überlegen JA sagen! Immer wieder! …und wieder!!!

Rot-Weiße Grüße 
Manuela und Thomas
Unsere Reise zum DFB Pokalendspiel am 25.05.2019
Danke an unseren Andreas, dass wir in Berlin dabei sein durften und so eine tolle Atmosphäre und den Sieg unserer Helden mit 3: 0 gegen RB Leipzig feiern und somit live das DOUBLE 2019 erleben konnten.

bild1

Wir starteten am 25.05.19 6.53 Uhr ab Gotha mit der Bahn nach Berlin. Es war eine sehr angenehme Fahrt und wir erreichten 9.35 Uhr Berlin Hauptbahnhof.

Von da aus verfolgten wir erstmal ein anderes sportliches Ereignis, welches an diesem Tag auch stattfand. Und so machten wir uns auf zum alten ehemaligen Flughafen Tempelhof, um das Formel E Rennen zu besuchen. Das Rennen begann um 13 Uhr.

bild2

bild3

Es waren spektakuläre 45 Minuten Rennaction und ganz neuen Erfahrungen aus der Elektromobilität. Danach checkten wir in unserer Unterkunft ein, von der es nach einer kleinen Erfrischung los ging zum Ort des Geschehens dem Berliner Olympiastadion. Allein die alten geschichtsträchtigen Mauern machen ein sprachlos. Dort angekommen sah man schon das Meer an Fußballfans.

Nach etwas längerer Wartezeit an den Eingängen kamen dann doch endlich an der Tribüne an und ich war total geflasht dass man sich sofort in einem fremden Stadion vorkommt als sei man in Allianz Arena. Das lag an den tollen Fans die einen sofort mit ihrer Stimmung mitreissen. Einfach nur Klasse!!!

Als nächstes ging es los und unsere Helden betraten den Platz um den Pott zu holen.

Das Spiel begann erst sehr verhalten und die Leipziger hatten auch die Chance unser Tor zu treffen aber durch unseren grandiosen Manuel war alles Gut.

Und dann in der 29. Minute das erste Tor von Bayern München durch Robert Lewandowski und dann gab es kein Halten mehr und es folgten noch 2 grandiose Tore von K. Coman und R. Lewandowski.

Und mit einem 3 : 0 Sieg gegen RB Leipzig wurden wir verdient Pokalsieger. Was dann folgte hatten wir noch nie miterleben dürfen, dass die Spieler bis zu den Fans kommen und ihre Freude zeigten und gleichzeitig fiel auch die ganze Anspannung der letzten 90 Minuten ab.

bild4

Für mich und meinen Sohn Michael war es ein tolles Wochenende in Berlin und ich würde es nochmal tun. Es war eine tolle Erfahrung und sowas erlebt man nicht immer.

Tolle Fußballgrüße
Nicole und Michael
Was für ein tolles Saisonfinale am 18.05.2019 gegen die Eintracht aus Frankfurt und wir waren dabei!
Unser Fanclub hatte für dieses Saisonfinale Tickets erhalten und darüber hinaus auch wohl noch weitere Mitglieder auf privater Basis, so dass ca. 50 Mitglieder live in München beim Saisonfinale dabei sein konnten.

Diesmal fuhren wir nicht mit dem Bus, sondern überließen es unseren Mitgliedern individuell anzureisen. Einige von unseren Mitgliedern entschieden sich für den Zug. Rechtzeitig gebucht, konnte man hier sehr günstig und rasch nach München fahren.

Da ich selbst mit dem Zug anreiste, kann ich jetzt nur für diese sprechen, ich glaube wir hatten alle eine tolle An- und Abreise mit der Bahn erlebt. Lediglich und das war auch zu erwarten, in der U-Bahn ging es sehr eng zu.

Aber was war das für ein Saisonfinale. Dies jetzt an dieser Stelle zu beschreiben fällt schwer, das muss man live erlebt haben, um die Emotionen und Gänsehautmomente beschreiben zu können.

Neben dem Gewinn der Meisterschaft zählten zweifelsohne die Tore von Ribery und Robben zu den schönsten „Gänsehautmomenten“ in diesem Spiel.

20190518175215 Fahrt zum Spiel gegen Frankfurt 003
"So sehen Sieger aus!" – Ich glaube dieses Foto von unserem Michael sagt mehr aus als viele weitere Worte!

Ebenfalls ein besonderer Moment, als die drei verabschiedeten Spieler, Robben, Rafinha und Ribery, die Meisterschaftsschale hochgehoben haben.

20190518173756 Fahrt zum Spiel gegen Frankfurt 001
Robben, Rafinha und Ribery mit der Meisterschale.

Ein unvergesslicher Arena-Besuch ging mit dem Blick auf die bayrischen Alpen zu Ende.

20190518182532 Fahrt zum Spiel gegen Frankfurt 002
Die bayrischen Alpen im Hintergrund.

Die abschließende Zugfahrt verlief entspannt und persönlich habe ich einige Gespräche sowohl mit vielen Bayernfans als auch mit Fans von der Eintracht (die sich über das Erreichen der Qualifikation zur „Europa League“ freuten) führen können.

Rot-Weiße Grüße

Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Bilder gibt es in unserer Bildergalerie.
3 mal Sensationell (Fahrt zum Spiel gegen den BVB am 06.04.2019)
Am 06.04.2019 war ein sensationeller Tag.

Die Fahrt nach München zum Fußballspiel gegen Dortmund in die Allianz Arena war schon sensationell. Da die Busfahrt pünktlich los ging und alle Mitfahrer schon zu Beginn eine unglaublich gute Laune hatten, war klar, das das Spiel nur gut ausgehen konnte.

Auch als der kleine Dortmund Fan in Arnstadt eingestiegen ist, waren alle noch guten Mutes.

Die Busfahrt wurde uns versüsst und verkürzt durch die Versteigerung der Autogrammkarten unserer Bayernspieler durch unseren super Auktionator und dies war schon sensationell. Zwischendurch sind wir sensationell bewirtschaftet worden durch unsere Veranstalter mit leckeren Fleischkäsebrötchen, Butterbrezeln und vieles mehr. Die Ankunft in München war pünktlich und hat allen Mut gemacht. Wir hatten geniale Plätze, von wo wir alles super sehen und verfolgen konnten.

Das Spiel war ja nun das 3. mal Sensationell. Unsere Bayern haben Dortmund keine Chance gegeben ins Spiel zu kommen und dadurch verdient mit 5:0 gewonnen, was von uns niemand erwartet hatte.

Einfach super gewesen dieser schöne Tag.

Die Heimfahrt ging leider etwas später los, aber dies hat der guten Stimmung keinen Abbruch getan.
Wir hoffen das alle gut nach Hause gekommen sind und es ihnen ebenso gefallen hat.

Gruß Familie Schimpke / Sickel

Bilder gibt es in unserer Bildergalerie.
Erneut tolle "Bemmi-Spendenaktion"
Am 06.04.19 ging es mit dem Bus Richtung München, zum Spiel des FC Bayern gegen den BVB.

Auf der Fahrt nach München, habe ich meine Autogrammkarten von 2010/2011 mit vielen Originalen Autogrammen gesponsert. Ramo R. versteigert diese und es kamen um die 83€ zusammen. Da dies eine nicht so schöne Zahl ergab, wurde es auf insgesamt 100€ aufgerundet.

Dieses Geld übergab ich am heutigen Montag der Bäckerei Roth für die Bemmen Aktion. Ich bedanke mich bei allen, die so zahlreich gespendet haben.  
 
20190408 151709 Spendenuebergabe

Rot Weisse Grüße
Manuel Kühr  
Stammtisch am 26.03.2019 im „Andreas Kavalier“
Am 26.03.2019 fand nach längerer Abstinenz wieder ein Stammtisch statt.

12 Mitglieder plus Wirt (der ja bei uns auch Mitglied ist) fanden den Weg in den „Andreas Kavalier“. Dort stellte Andreas erstmalig unsere neue Fanclubfahne vor.

20190326 Stammtisch

Der Großteil der Anwesenden blieb fast 4 Stunden um sich in dieser Zeit intensiv über viele Themen auszutauschen. So z.B. über die Fanclubarbeit incl. geplanter Vorhaben, Transferpolitik unseres FCB. Aber auch die Nationalmannschaft und der hiesige FC Rot-Weiß Erfurt waren Thema.

Eine „Runde“ – auch aufgrund der Fahneneinweihung – wurde aus der Fanclubkasse gesponsert.

Weitere Stammtische sind perspektivisch geplant.

Mit rot-weißen Grüßen
Andreas Stricker
1. Vorsitzender


Öffentliches Training unseres FC Bayern München incl. TV-Interview von Andreas in „Sport 1“ am 14.03.2019
Im Rahmen des Besuches des CL-Spiels unseres FC Bayern gegen Liverpool (leider 3:1 verloren), nutzten Michaela, Jürgen und ich die Chance am 14.03.2019 das öffentliche Training zu besuchen.

Laut Medienberichten nutzen diese Chance insgesamt ca. 500 Besucher um live an der „Säbener Straße“ dabei zu sein. Die Spieler unseres FC Bayern waren diesmal sehr fanfreundlich! So wurden bereits zu Beginn des Trainings viele Autogramme geschrieben und Selfies gemacht.

Öffentliches Training unseres FC Bayern München

Die Niederlage sorgte natürlich auch dafür, dass sich viele Journalisten und TV-Teams beim öffentlichen Training einfanden. Die anwesenden Zuschauer waren begehrt für Interviews.

So wurde auch ich von „Sport 1“ interviewt. Das ursprüngliche Interview dauerte gefühlt gut 2 Minuten. Letztendlich wurden ca. 15 Sekunden gesendet.

Andreas beim Interview (Quelle: Sport1.de)

Andreas beim Interview (Quelle: Sport1.de)  
(Ihr müsst leider erst zweimal Werbung ertragen bevor der Bericht folgt)

Wer sich das Interview anschauen möchte, bitte den Link anklicken. Am Ende des Beitrages kommt dann das Interview von mir.  

Rot-Weiße Grüße
Andreas Stricker
Mitgliederversammlung und Neujahrsfeier (incl. Public Viewing) am 18.01.2019 im „Waldkasino“
Am 18.01.2019 fand unsere kombinierte Mitgliederversammlung und Neujahrsfeier im „Waldkasino“ statt. Über 50 Mitglieder waren anwesend. DANKE an Alle, die den Weg ins Waldkasino gefunden haben. Mittels eines umfangreichen Folienvortrages (untermauert mit Bildern) wurde von mir durch die Versammlung geführt und das abgelaufene Geschäftsjahr (01.01. bis 31.12.2018) nochmals Revue passieren lassen.

Durch unseren Kassierer Mathias wurde in souveräner Art und Weise der Kassenbestand und auch die erfreuliche Mitgliederentwicklung (aktuell 137 Mitglieder) vorgetragen. Danke auch an unsere Kassenprüferin Michaela, für ihr Engagement.

20190118190032 Mitgliederversammlung 005
Interessierte Zuhörer beim Vortrag des 1. Vorsitzenden

Diesmal standen wieder einige Satzungsänderungen an, welche unser Schriftführer und Rechtsexperte Lothar in souveräner Art und Weise präsentierte. Die Änderungen wurden einstimmig umgesetzt.

20190118202626 Mitgliederversammlung 040
Lothar bei der Vorstellung der Satzungsänderung

Ein Highlight der Versammlung waren die Neuwahlen. In gewohnt routinierter Art und Weise agierte unserer Hans als Wahlleiter. Aus dem Vorstand schieden Daniel und Ralf aus. DANKE für eurer Engagement. Neu hinzu kamen Steffi und Manuel. Als 1. Vorsitzender wünsche ich euch viel Spaß und Erfolg bei uns im Vorstand. Ansonsten blieben die bisherigen Vorstandsmitglieder im Amt.

Bei den Kassenprüfern ersetzt Jürgen (DANKE für deine Bereitschaft dieses Amt zu übernehmen) unsere Kerstin (auch dir DANKE für dein Engagement).

20190118203658 Mitgliederversammlung 044
Hans in seiner Funktion als Wahlleiter

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden auch unsere neuen Fanartikel zum Verkauf angeboten. Einige Mitglieder machten davon rege Gebrauch.

20190118183527 Mitgliederversammlung 002
Hier unsere neuen Fanclub-Fanartikel (Tasse, Beanie, Schal)

Während der Mitgliederversammlung wurden einige Mitglieder ausgezeichnet. Besonders erwähnen möchte ich unseren Daniel, ohne den es unseren Fanclub nicht gegeben hätte.

20190118205524 Mitgliederversammlung 056
Daniel erhält von unserem Lukas einen Gutschein als Dankeschön für sein langjähriges Engagement als Kinder- und Jugendvertreter

Im Anschluss fand noch ein Public Viewing statt. Dabei besiegten unsere Bayern die TSG Hoffenheim souverän mit 3:1. Der Sieg wurde von unseren Mitgliedern leidenschaftlich gefeiert.

20190118221535 Mitgliederversammlung 001
Hier unsere Silvana beim Torjubel

Als 1. Vorsitzender möchte ich mich bei allen bedanken, die mich tatkräftig vor und während der Versammlung unterstützt haben. Besonders gefreut habe ich mich darüber, dass ich einstimmig erneut zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt wurde. DANKE für eurer Vertrauen. Bedanken möchte ich mich aber auch beim Team des „Waldkasinos“ und bei unserem FC Bayern München für das Geschenkpaket zu unserer Neujahrsfeier.

Mit rot-weißen Grüßen
Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Mehr Bilder gibt es in unserer Bildergalerie.
Spende für die Bemmenaktion der Bäckerei Roth
Auch wenn ihr Herz für Bayern München schlägt, vergessen sie nicht sich sozial zu engagieren und haben nebenbei den Sparstrumpf gefüllt. Am 21.12.2018 war es soweit und sie leerten ihn. Heraus kamen 150 Euro, die sie der Bäckerei Roth für ihre Bemmenaktion übergaben.

20181221 Spendenscheck Baeckerei Roth

Einige von ihnen haben im letzten Jahr auch fleißig beim Bemmen schmieren mit geholfen und dabei sind wir auf insgesamt 1389 Bemmen gekommen. Was sich sehen lassen kann!

2019 Bemmenaktion

Wer dieses Jahr wieder mit dabei sein möchte, ist gerne dazu eingeladen. Melden könnt ihr Euch bei Manuel Kühr, er macht die Termine dann aus.

Wer jede Woche mit am Start ist und in den Grundschulen die Bemmen mit verteilt, ist Jürgen Böwe mit seiner Ehefrau.

Dafür unser Dankeschön.
Stefanie König (Organisatorin der Bemmen Aktion)